AdState Der Anzeigen-Produktionsleitstand

AdState ist das Werkzeug der Wahl in der Verlagsproduktion oder beim Satzdienstleister wenn es darum geht, die Übersicht über die Anzeigenproduktion und den Status einzelner Elemente zu behalten, denn Transparenz und Kontrolle über Anzeigen, deren Komponenten und die Produktion sind entscheidend. Als sogenannter Anzeigen-Produktionsleitstand hat der verantwortliche Mitarbeiter über seine persönlichen Zugriffsrechte die Sicht auf die relevanten Informationen. 

Digitale Auftragstasche

AdState fungiert unter anderem auch als die digitale Auftragstasche zu einem Auftrag. In dieser Auftragstasche werden alle Daten zum Auftrag verwaltet. Das können einzelen Elemente wie Bilder und Logos sein, aber auch Manuskripte oder Satzanweisungen für den Mediengestalter. 

Print- und digitale Anzeigen

AdState ist medienneutral und unterstützt den Produktionsprozess von digitalen Anzeigen und damit verbundene Formate und Workflows. 

AdState schafft Überblick

Abfragen im AdState können von jedem Ort aus und zu jeder Zeit gestartet werden. Die Suche lässt sich durch verschiedene Filterkriterien wie z.B. Publikation, Ausgaben, Ressort, Rubrik, Erscheinungstag von/bis, Höhe des Auftrags, Breite des Auftrags, Status und freiem Suchtext eingrenzen. Die Filter sind beliebig kombinierbar. So können Sie sich beispielsweise die nicht fertigen Anzeigen auch unabhängig von Publikation und Erscheinungstermin anzeigen lassen. Die Abfragen können gespeichert werden und sind personalisierbar.

Zuordnen von Dateien

Anzeigenelemente können über unterschiedliche Wege dem Auftrag zugeordnet werden. Über das MaterialRequest Portal durch den Anzeigenkunden, aber auch per Drag&Drop im Browser auf die Drag Zone des Auftrages in AdStates. Jedes Element wird in einer separaten Zeile dargestellt und kann  geöffnet, kopiert und bei Bedarf auch gelöscht werden.

Kopieren

Bereits vorhandene Anzeigen können einfach per Drag & Drop auf einen neuen Auftrag kopiert werden. Dabei werden nur die Referenzen auf die Anzeigen-Elemente kopiert, die eigentlichen Daten sind weiterhin nur einmal vorhanden. Das spart Plattenspeicher und reduziert Fehlerquellen.  Das gleiche gilt natürlich auch für einzelne Elemente, die ebenfalls per Drag & Drop auf einen  Auftrag gezogen werden.

Diese Art des Datenmanagements und einfache Anwendung im Browser macht die Notwendigkeit eine eigene Logodatenbank pflegen zu müssen obsolet. Durch die umfangreichen Abfragemöglichkeiten inklusive Freitextsuche wird immer das richtige bzw. aktuelle Logo gefunden und kann direkt verwendet werden. 

Download

Wird eine Anzeige und deren Elemente ausserhalb der DispoCloud benötigt, z.B. vom Kunden, kann durch einen Klick auf das Download-Symbol ein ZIP-Ordner mit allen Elementen der Anzeige erstellt werden. Ein Klick auf ein einzelnes Element löst einen Download der entsprechenden Datei aus. 

Editieren kaufmännischer Daten

Mit entsprechenden Zugriffsrechten ausgestattete Mitarbeiter des Verlages bzw. des Satzdienstleisters können, falls nötig, auch über das kaufmännische System gebuchte Daten, wie Erscheinungstag und/oder Rubriken direkt in AdState modifizieren, z.B. umheben.

Die wesentlichen Leistungsmerkmale im Überblick:

  • Medienneutrale digitale Auftragstasche
  • Überwachung des Status von Anzeigen und deren Komponenten
  • Umfangreiche und personalisierbare Abfragen
  • Kopieren von Anzeigen und/oder einzelner Elemente
  • Drop Zone für Dateien
  • Exportierten von Anzeigen und deren Elementen als ZIP-Ordner
  • Editieren von kaufmännischen Daten